Sicherheit in Kairo

Ok, offenbar habe ich die Sicherheitslage in diesem Land massiv überschätzt. Ich höre immer mehr Horror-Stories:

Ein Bekannter von mir arbeitet an einer deutschen Schule. Einer seiner Kolleginnen wurde von einem vorbeifahrenden Moped-Fahrer von hinten niedergestreckt und ausgeraubt. Diebstähle via Moped sind wohl häufig und haben auch zugenommen. Der Frau fehlen als Folge des Überfalls, bei dem sie  mit einem Brett auf den Hinterkopf geschlagen wurde, die oberen Schneidezähne. Eine andere Kollegin von ihm wurde erschossen, als sie vor ihrer Wohnung aus dem Auto stieg. Klassischer Raubmord. Dabei war die Gegend nicht mal eine schlechte.

Frauen werden wohl massiv sexuell belästigt und die jungen Männer, die das tun, haben kein Unrechtsbewusstsein. Manchmal scheinen sich auch Männer in den Frauenabteilen der Metro rumzutreiben. Mir wurde geraten, mich nicht in die gemischten Abteile zu begeben, da es sein könnte, dass man mir da zwischen die Beine fasst.

Es kommt vermehrt zu Diebstählen, Einbrüchen etc. Seit der Revolution fühlt sich die Polizei wohl nicht mehr so verantwortlich und ist auch nicht mehr so präsent wie zu Zeiten der Diktatur, in deren Interesse es natürlich liegt, die Ordnung aufrecht zu erhalten und mit harter Hand durchzugreifen. Angeblich würden die Polizisten nur schmutzig lächeln, wenn eine Frau zur Polizei kommt, um eine Belästigung anzuzeigen. In meinem Stadtteil Shobra kam es laut harassmap bisher aber zu recht wenigen Zwischenfällen.

Frauen sind dazu angehalten, Männer, die sich in den Frauenabteilen der U-Bahn aufhalten, darauf hinzuweisen, dass sie sich im falschen Abteil befinden, 99% der Männer würden dann auch gehen. Ansonsten: Wenn man angegrabscht, etc. wird: IMMER Alarm machen, laut HARAM! schreien und Hilfe bei Familien oder Ladenbesitzern suchen.

Ich für meinen Teil werde jetzt immer auf dem Bürgersteig laufen, auch wenn das viel beschwerlicher ist, da diese sehr uneben und teilweise extrem verdreckt oder kaputt sind. Manchmal läuft man wirklich auf Müll. Aber da kommt ein Mopedfahrer so schnell nicht hin :)

About these ads
Categories: Daily Life | Tags: , , , | 2 Comments

Post navigation

2 thoughts on “Sicherheit in Kairo

  1. Corinne

    …..und du wolltest besucht werden :-/

  2. Heike

    Na das klingt ja berauschend… Lass dir davon aber nicht die Stimmung drücken, immer schön Kopf hoch – und zurück schlagen *hust* ;)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Blog at WordPress.com. The Adventure Journal Theme.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

%d bloggers like this: